Verantwortlich

Dr. Patrick David
Caspar-Schoppe-Str. 1a
85051 Ingolstadt
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 0172-5600787

Die Nutzung dieser Kontaktdaten zu Werbe- oder Marktforschungszwecken wird ausdrücklich widersprochen.

Diese Web-Seiten berichten über die Aktivitäten von Patrick David und der von ihm geleiteten Aikido-Gruppe des MTV Ingolstadt. Domain und Web-Server sind privat von Patrick David angeschafft und aufgesetzt. Der Verein hat keinen Einfluss auf diese privaten Web-Seiten und ist auch nicht verantwortlich.

Für Fragen zum Training bzw. zum Aikido allgemein gibt es hier unsere Kontaktinformationen.

Datenschutz

Grundlegendes

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Webseite über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Webseitenbetreiber (s.o.) informieren.

Der Webseitenbetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

Zugriffsdaten

Wir, der Webseitebetreiber bzw. -provider, erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

Bei der Kontaktaufnahme werden Ihre Daten, die Sie in Ihrer Anfrage freiwillig bereitgestellt haben, gemäß Art. 6 Abs. 1a DSGVO (Einwilligung) zur Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert, solange sie erforderlich sind. Diese Erforderlichkeit wird jährlich geprüft. Darüber hinaus können auch bei den Betreibern der genutzten Kommunikationswege (z.B. Ihre E-Mail- oder Telefonie-Anbieter) Daten über den Kommunikationsvorgang anfallen und dort von diesen gespeichert werden.