Drucken

Hallo liebe Aikidoka,

nachdem ich vor wenigen Tagen das Training im Freien angekündigt habe und viele Leute damit beschäftigt waren, das "Drumherum" zu planen, sieht es aktuell so aus, als würden wir ab kommendem Dienstag wieder (fast) völlig normal trainieren können. Wie komme ich darauf? Ich zitiere aus der Webseite des Bayrischen Staatsministeriums des Inneren, für Sport und Integration:

1. Der Katastrophenfall in Bayern wird zum 7. Juni aufgehoben.

2. Nur noch zwei Inzidenzschwellen (50 und 100): Es gibt nur noch zwei Inzidenzkategorien: Gebiete mit Inzidenz < 50 und Gebiete mit Inzidenz zwischen 50 und 100. Der bisherige Inzidenzbereich < 35 entfällt.

3. Vor diesem Hintergrund gelten ab dem 7. Juni als neue 13. Bayer. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (13. BayIfSMV) für den Inzidenzbereich < 100 folgende Maßnahmen:

[...]

Sport: Für alle wird Sport (kontaktfreier ebenso wie Kontaktsport) indoor wie outdoor in allen Gebieten mit einer Inzidenz < 100 ohne feste Gruppenobergrenzen möglich, in Gebieten mit einer Inzidenz zwischen 50 und 100 allerdings nur für Teilnehmer, die einen aktuellen negativen Test vorweisen können. Es ist die gleiche Anzahl an Zuschauern möglich wie bei kulturellen Veranstaltungen, unter freiem Himmel also 500 Personen (bei fester Bestuhlung). Auf Sportanlagen wird die Zahl der Teilnehmer im Rahmenkonzept nach der Größe der Sportanlage sachgerecht begrenzt.

Es ist noch nicht ganz klar, wie genau die Umsetzung der Stadt Ingolstadt aussieht, aber für mich liest sich das wie ein großer Schritt in Richtung Aikido-Normalität. Aktuell gehe ich davon aus, dass wir wieder im Dojo trainieren dürfen. Für Corona-Tests in ausreichender Anzahl haben wir inzwischen gesorgt, d.h. ihr könnt euch vor Trainingsbeginn im Dojo testen. Der Plan, dass wir am 08.06.2021 wieder mit dem Training starten bleibt auf jeden Fall bestehen. Ich werde zeitnah kommunizieren, wie die Trainingsgestaltung aussieht.

Euer Patrick