Der Traum eines jeden Aikidoka, der mit dem Training beginnt, ist heute für Silvia wahr geworden. Begleitet von (Teilen) ihrer Familie ist sie heute nach Mörfelden-Walldorf im schönen Hessen gereist, um sich der Prüfung zum Schwarzgurt zu stellen. Ist man nervös, wenn so ein großes Ereignis bevorsteht? Ja! Aber das gehört dazu.  Ein Rumpeln war im Dojo zu hören, als die 3 Prüfer Dr. Hans-Peter Vietze (6. Dan), Thomas Eichhorn (4. Dan) und Hike Bizet (4. Dan) das Ergebnis bekannt gaben - "Silvia Rettenberger, 1. Dan Aikido". Das dürfte der Stein gewesen sein, der Silvia vom Herzen gefallen ist.

Liebe Silvia, ich war wirklich sehr zufrieden mit dem, was du heute gezeigt hast. Herzlichen Glückwunsch! Auch unter meinen (kritischen?!) Augen hast du deinen 1. Dan mit deiner heutigen Leistung wirklich verdient. Sei stolz auf dich (ich bin es auch!) und lass dich feiern. Beim nächsten Training kannst du nach Monaten der Vorbereitung endlich wieder neben den Prüfungstechniken die vielfältigen andersartigen Freuden des Aikido genießen! Alles Liebe wünscht Patrick.