Uncategorised

Manchmal laufen die Dinge einfach überhaupt nicht. Für jeden Aikidoka ist eine bevorstehende Gürtelprüfung ein besonderer Tag. Entsprechend groß ist die Konzentration im Training während der Vorbereitung und die Vorfreude auf den Termin. Wenn dann so eine geplante Prüfung abgesagt werden muss, kann man da schon mal in ein Loch fallen. Sowas passiert zum Glück nicht häufig, aber in diesem Jahr gleich mehrfach.

Hallo liebe Aikidoka,

wir hatten es letzte Woche schon befürchtet. Die Corona-Zahlen in Ingolstadt entsprechen leider weiterhin dem Trend der gesamten Welt: sie steigen. Es ist jetzt wichtig diesem Trend entgegenzusteuern. Aus diesem Grund haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden das Aikido-Training bis auf Weiteres auszusetzen.

Wir hoffen sehr auf euer Verständnis. Jeder der uns kennt weiß, dass wir für diese tolle Budo-Sportart brennen und wir auf Trainingsabsagen genauso wenig Lust haben wie ihr. Aber offiziell einen intensiven Kontaktsports mit vielen Leuten trainieren zu lassen, halten wir als Trainer aktuell für das falsche Signal. Sobald die Corona-Zahlen wieder in "gelberen bzw. grüneren" Bereichen liegen, werden wir das Training (evtl. mit Beschränkungen der Gruppengröße) wieder aufnehmen.

Hallo liebe Aikidoka,

die Prognosen sind leider eingetroffen. Die Anzahl der mit dem Coronavirus infizierten Ingolstädter ist zum Herbst hin angestiegen und seit heute haben wir auch die "rote Warngrenze" der Bundesregierung überschritten.

Liebe Sofia,

du hast mich vor den Sommerferien während der Corona-Zeit angerufen und mich gefragt, ob du zum Aikido-Training kommen darfst. Ich habe dir am Telefon gesagt, dass ich mich bei dir melden würde, sobald wir wieder normal trainieren dürfen. Nun ist es soweit - aber leider finde ich den Zettel mit deiner Telefonnummer nicht mehr. Es tut mir wirklich sehr leid :-(

Ich hoffe sehr, dass du das hier liest und mich noch einmal anrufst. Natürlich darfst du auch einfach so zum Training kommen :-)

Gruß, Patrick

Hallo liebe Aikidoka (und solche, die es noch werden wollen),

nachdem wir seit dem Corona-Lockdown ja zunächst gar nicht, dann nur kontaktlos und später nur in Gruppen zu 5 Personen trainieren konnten, darf ich heute die frohe Botschaft vermitteln, dass die meisten Beschränkungen für die Sportart Aikido aufgehoben wurden. D.h. wir dürfen ab sofort wieder "normal" trainieren.

Endlich! Es hat auch lange genug gedauert. Ab morgen (Donnerstag, den 18.06.2020) werden wir wieder Aikido in der Halle anbieten. Da aber bekanntermaßen die Corona-Beschränkungen nur gelockert und nicht aufgehoben sind, gilt es natürlich einige Regeln zu beachten. Vielen Dank dabei an Martin, der sich in mühevoller Kleinarbeit durch Gesetzes- und Regelungstexte gearbeitet hat und letztendlich das Trainingskonzept erstellt hat. Die wichtigsten Punkte hier in Kürze: